Nasenkorrektur ohne OP dauerhaft

Nasenkorrektur ohne OP: Ist das Ergebnis dauerhaft?

Die Nasenform ohne chirurgischen Eingriff in wenigen Minuten zu optimieren – das klingt wie Traum, oder? Doch es ist Wirklichkeit! Nicht immer ist eine Operation notwendig, um eine attraktive Nase zu formen. Die moderne ästhetische Medizin macht es möglich – heutzutage gibt es auch sanfte Lösungen: Die Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure-Fillern und/oder Botulinum in unserer Praxis in München ist eine minimalinvasive Möglichkeit, kleine Defekte an der Nasenform zu beseitigen. Doch wie lange halten die Ergebnisse? Ist die Nasenkorrektur ohne OP dauerhaft? In diesem Artikel klären wir Sie auf.

Eine unharmonische Nasenform kann das Selbstbewusstsein beeinträchtigen

Die Nase hat eine prominente Stellung im Gesicht, steht sie doch vollkommen im Fokus. Viele Frauen und Männer fühlen sich mit ihrer Nasenform und/oder -größe nicht wohl. Sie empfinden sie als zu krumm, zu eingedellt, zu ungeformt oder zu klein … Passt die Nase von den Proportionen her nicht in das Gesicht der Trägerin oder des Trägers, kann das deren Selbstbewusstsein einschränken. Oft fühlen sie sich deswegen nicht wohl in ihrer Haut und schämen sich. Gerne möchten sie etwas an der Nasenform ändern, scheuen sich aber davor, einen operativen Eingriff vornehmen zu lassen. In manchen Fällen muss das aber auch gar nicht sein. Durch die Injektion von Hyaluronsäure können wir Ihnen den Wunsch eines harmonischen Gesamtbildes erfüllen. Mit dem Filler unterspritzen wir z. B. den Nasenrücken oder die Nasenspitze. Das Ergebnis ist sofort sichtbar und Sie können Ihrem Alltag fast ohne Einschränkungen nachgehen. Sie sollten nur vorsichtig mit dem behandelten Areal umgehen, denn unmittelbar nach der Unterspritzung ist das Material noch formbar. Wenn Sie z. B. eine Brille tragen, könnte es zu Dellen kommen. Daher raten wir Ihnen, für ein paar Tage auf die Brille zu verzichten und evtl. auf Kontaktlinsen auszuweichen.

Nasenkorrektur ohne OP: Diese Möglichkeiten gibt es

Hyaluronsäure-Filler funktionieren, indem Sie Volumen unter der Haut aufbauen. In der klassischen Faltenbehandlung können wir damit Gravitationsfalten (z. B. Nasolabialfalten oder Marionettenfalten) ausgleichen. Filler eignen sich auch dazu, Volumenverluste auszugleichen. Daher injizieren wir sie z. B. in Hohlwangen oder nutzen sie zum Volumenaufbau an der Jawline oder am Jochbein. Doch nicht nur hier eignen sich Filler, um kleine Makel auszubessern. Indem wir eine stabile Hyaluronsäure in den Behandlungsbereich an der Nase einbringen, können wir Deformitäten Ihres Nasenrückens im Bereich des Höckers bzw. des Sattels, der Nasenspitze oder des Stegs verbessern. Leichte Nasenhöcker können wir optisch abmildern und die Nasenspitze sanft anheben. Durch eine feine Erhöhung des Nasenrückens können wir eine Nase, die zu breit erscheint, verfeinern.

Zusätzlich kann eine Behandlung mit Botulinum helfen, Ihre Nasenspitze deutlicher anzuheben oder die Nasenlöcher zu verkleinern. Stören Sie sich an einer Nasenrille (Rille an der Nasenspitze) und/oder am Nasensteg, so können wir diese durch die Injektion von Botulinum ausgleichen. Weiterhin ist es uns möglich, eine hängende Nasenspitze optisch anzuheben oder Falten auf der Nase oder um die Nase zu glätten. Dies funktioniert alles dadurch, dass sich Botulinum auf die Nasenmuskulatur auswirkt und auf diese Weise derartige Ergebnisse erzielen kann.

Nasenkorrektur ohne OP dauerhaft: Wie lange hält das Ergebnis an?

Die Injektionsbehandlung zur Optimierung Ihrer Nasenform ist – verglichen mit einem operativen Eingriff – deutlich schneller und unkomplizierter. Die typischen Risiken, die mit einer OP einhergehen, entfallen. Auch kostet die Behandlung deutlich weniger als eine Rhinoplastik bei einer Chirurgin oder einem Chirurgen.

Sie müssen jedoch wissen, dass das Ergebnis der Nasenkorrektur ohne OP nicht dauerhaft ist. Es ist ein schnelles Resultat möglich, dafür ist die Wirkung aber zeitlich begrenzt. Sowohl bei Hyaluronsäure-Fillern als auch bei Botulinum handelt es sich um Substanzen, die Ihr Körper größtenteils wieder abbauen wird. Abhängig von der Struktur und Vernetzung des Präparats im Körper ist eine maximale Haltbarkeit von ca. 1 – 1,5 Jahren möglich, wobei ein kleiner Teil des Fillers verbleiben kann. Wenn Sie das Ergebnis der Nasenkorrektur ohne OP dauerhaft aufrechterhalten wollen, ist es notwendig, die Injektionen in regelmäßigen Abständen zu wiederholen. Bei derartigen Wiederholungsbehandlungen kann sich die Zeitspanne zwischen den Sitzungen verlängern. In der Regel können Auffrischungen anfänglich nach einem halben Jahr, später nach etwa 1 – 1,5 Jahren erfolgen.

Nasenkorrektur ohne OP München

Durch eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure und/oder Botulinum können wir eine harmonischere Nasenform bei Ihnen erwirken. In unserer Privatpraxis für Dermatologie und Ästhetik in München führen wir die Nasenkorrektur ohne OP regelmäßig durch. Wir konnten schon vielen Patientinnen und Patienten so zu einer schöneren Nase und mehr Selbstbewusstsein verhelfen. Ihre Ansprechpartnerin ist Dr. Tatjana Pavicic, eine international anerkannte Expertin für die Bereiche Dermokosmetik, Botulinumtoxin, Filler und Laser. Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin bei uns in München, das geht auch ganz einfach online.

Foto im Header: © peopleimages.com / stock.adobe.com