Wie effektiv sind Hyaluronsäure Cremes, Seren und Kapseln?

Hyaluronsäure gilt als Wunderwaffe gegen Falten und trockene Haut, als Jungbrunnen, Erfrischer und Must-have für die Schönheit. Die Kosmetik-Industrie boomt – fast täglich kommen neue Cremes, Seren und andere Produkte auf den Markt. Der neueste Schrei dabei sind Hyaluronsäure-Kapseln, die noch effektiver gegen Alterserscheinungen wirken und für einen schönen Teint sorgen sollen. Doch helfen sie wirklich? Können Hyaluronsäure-Produkte aus der Drogerie und dem Internet eine Injektion beim Arzt ersetzen?

Was ist Hyaluronsäure?

Chemisch gesehen ist Hyaluronsäure ein Mehrfachzucker mit einer sehr komplexen Struktur, der von Natur aus im Körper – hier vor allem in Haut und Bindegewebe – vorkommt. Da Hyaluronsäure sehr viel Wasser an sich binden kann, sorgt dies dafür, dass das Bindegewebe straff und elastisch bleibt. Die Haut wirkt prall, gesund und faltenlos.

Etwa ab dem 25. Lebensjahr geht der Anteil an Hyaluronsäure im Körper langsam, aber stetig zurück. Sichtbare Folgen sind eine trockene und schlaffe Haut, erst leichte Fältchen, später richtige Falten.

Hyaluronsäure in der Kosmetik und als Nahrungsergänzungsmittel

Kosmetikhersteller haben die Wirkung der Hyaluronsäure für sich und ihre Produkte entdeckt. Ob wirkliche Regale in Drogerien und Supermärkten oder virtuelle in Online-Shops: Es wird aufwendiges Marketing betrieben, um Cremes, Seren, Masken und andere Beauty-Produkte mit dem Wirkstoff als Anti-Aging-Mittel an den Kunden zu bringen.

Doch leider hat dieses Konzept bisher keinen durchschlagenden Erfolg: Aktuell gibt es keine Creme auf dem Markt, die so intensiv wirkt, dass sie eine Injektion mit Hyaluronsäure, so wie wir sie durchführen, zufriedenstellend und dauerhaft ersetzen kann. Das liegt zum einen daran, dass die Konzentration des Wirkstoffs in den Cremes zu gering ist (da sonst zu teuer!), zum anderen an seiner molekularen Größe. Dadurch kann das Kosmetikprodukt nur oberflächlich wirken. Manchmal ist ein geringer Straffungseffekt sichtbar, doch bei Absetzen des entsprechenden Produkts lässt die Wirkung unmittelbar wieder nach.

Derzeit kursiert ein neuer Trend: Hyaluronsäure als Nahrungsergänzungsmittel in Kapselform einzunehmen. Das Konzept klingt attraktiv: Gemäß dem Motto „Wahre Schönheit kommt von innen“ soll der Wirkstoff per Kapsel ganzheitlich auf den Körper wirken und von innen heraus in alle Hautschichten eindringen.

Eigentlich eine schöne Vorstellung, sich mit nur einer Kapsel am Tag die ewige Jugend zu sichern. Doch zaubern können auch diese Kapseln nicht. Sie können die Haut dabei unterstützen, besser durchfeuchtet zu sein und auch kleine Trockenfältchen mildern sowie den Glow verstärken, aber eine deutlich sichtbare Wirkung zu erzielen – wie sie bei einer Anti-Falten-Injektion mit Hyaluronsäure erreicht wird –, sind auch die Kapseln nicht imstande. Zudem hängt der allgemeine optische Alterungsprozess noch von vielen anderen Faktoren außerhalb des “Hyaluronsäure-Abbaus” ab.

Sichtbare Ergebnisse durch Filler-Injektion

Bei einer Injektions-Behandlung mit Hyaluronsäure wird die Substanz mit einer feinen Kanüle unter bestimmte Hautbereiche oder Falten gespritzt. Hier gelangt sie genau dorthin, wo sie hinsoll: in die tiefen Hautschichten an den „Problemzonen“. Dort entfaltet die Hyaluronsäure als sogenannter Filler ihre aufpolsternde und volumengebende Wirkung.

Am besten wirken die Spritzen bei gravitationsbedingten Falten wie kleinen Kräuselfalten um den Mund, bei Naso-Labialfalten, eingesunkenem Gewebe, Stirnfalten und Knitterfältchen am Dekolleté. Darüber hinaus kann mit Hyaluronsäure auch das Lippenvolumen für einen schönen Schmollmund erhöht werden. Ebenfalls möglich: die Nasenkorrektur ohne OP.

Behandlungen mit Hyaluronsäure in München

Hautarzt München: In unserer Praxis bieten wir Ihnen das gesamte Spektrum der minimalinvasiven ästhetischen Behandlungen mit Hyaluronsäure an: Faltenbehandlungen, Lippenmodellierungen und sanfte Nasenkorrekturen ohne OP.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin!

Foto im Header: © Dutko / elements.envato.com