Fett reduzieren ohne OP

6 Methoden, mit denen Sie Ihr Fett reduzieren können

Manchmal versteht man nicht, warum – aber Fettpolster und Speckröllchen sind da und wollen kaum weichen. Selbst eine Ernährungsumstellung, viel Sport und Disziplin kann ihnen oft nichts anhaben. Hartnäckige Fettdepots beispielsweise am Bauch, an der Taille, am Rücken oder direkt neben den Achseln stören harmonische Körperproportionen. Sie drücken sich unter der Kleidung ab und wirken sehr unvorteilhaft. Oft schummeln sie eine Person „dicker“, als sie eigentlich ist, indem sie sich an ungünstigen Stellen festgesetzt haben. Wenn Fettpolster an bestimmten Körperbereichen einfach nicht kleinzukriegen sind, hängt das oft mit einer Fettverteilungsstörung zusammen. Das bedeutet, dass an ebendiesen Körperstellen mehr Fettzellen als an anderen vorhanden sind. Auf natürlichem Wege lässt sich nur ihr Inhalt, nicht aber ihre Anzahl beeinflussen. In unserer Privatpraxis für Dermatologie und Ästhetik in München bieten wir Ihnen 6 Methoden an, mit denen Sie Ihr Fett reduzieren können.

Fett reduzieren ohne OP: Gerätegestützte medizinische Fettreduktion

Wieder eine schöne Silhouette mit harmonischen Proportionen zu erhalten, muss nicht zwangsläufig mit einer operativen Fettabsaugung einhergehen. In vielen Fällen geht das auch mit anderen Methoden aus dem Bereich des Body Contouring:

Attiva

Zur Entfernung kleinerer Fettdepots ist die Radiofrequenztherapie Attiva geeignet. Wir führen dabei eine kleine Sonde in das Unterhautgewebe des Areals ein, das behandelt werden soll. An bestimmten Stellen wird nun ganz gezielt Radiofrequenzenergie appliziert. Dabei entsteht Wärme, die tief in das Gewebe eindringt und dort zu Veränderungen führt. Die Hautoberfläche behandeln wir dabei gleichzeitig mit herabgesetzter Temperatur. Überschüssige Fettzellen sterben dabei ab und werden über den Stoffwechsel abtransportiert. Attiva kann auch eine Neubildung von Kollagen in der Haut fördern. So werden die Hautstrukturen gleichzeitig gestrafft. Mit der Behandlung können Doppelkinn, Love-Handles (Fettpölsterchen) sowie Fetteinlagerung an Bauch oder Rücken gezielt reduziert werden.

In manchen Fällen reicht bereits eine Sitzung aus. Manchmal bedarf es für das perfekte Ergebnis auch mehrerer Behandlungstermine.

Mehr zu der Radiofrequenztherapie: Attiva München

BTL Exilis EliteTM

Fettdepots können auch mit der sanften Radio-/Ultraschallbehandlung BTL Exilis Elite™ reduziert werden. Ähnlich wie bei einer Ultraschalluntersuchung führen wir hierbei das Handstück eines Gerätes in kreisenden Bewegungen über den Körperbereich, der behandelt werden soll. Während der Therapie erwärmt sich die Hautoberfläche auf 40 bis 43 Grad Celsius, während das Tiefengewebe sogar eine Temperatur von 45 Grad Celsius erreicht. Dadurch wird ein natürlicher Absterbeprozess der Fettzellen erwirkt. Ein Vorteil der Behandlung ist, dass die Bindegewebszellen gleichzeitig dazu angeregt werden, neues Kollagen zu bilden. Haut und Bindegewebe werden so gestrafft. Mit BTL Exilis Elite™ wird die Hautoberfläche also gleichzeitig geglättet. So kann damit z. B. auch Cellulite behandelt werden.

Bei den meisten Patienten sind zufriedenstellende Ergebnisse mit vier Behandlungen im Abstand von sieben bis max. 14 Tagen zu erreichen.

Weitere Informationen zu der Behandlung: BTL Exilis Elite™ München

Emsculpt

Mit fokussierten elektromagnetischen Impulsen kann Emsculpt einen verstärkten, optimierten Muskelaufbau fördern. Die Behandlung eignet sich v. a. für die Oberarme, den Bauch, Po und die Waden. Bei Emsculpt kommt es zu intensiven Muskelkontraktionen in sehr schneller Abfolge, aber unterschiedlichem Rhythmus. Das Muskelgewebe reagiert darauf, es wird stärker und kräftiger. Da es mehr Energie benötigt und es zu einer Freisetzung von Fettsäuren kommt, können auch zahlreiche Fettzellen absterben. Die Fettschicht, die über dem behandelten Muskelareal liegt, wird auf diese Weise abgebaut.

Empfehlenswert sind vier Sitzungen, die in einem Abstand von jeweils zwei bis vier Tagen stattfinden.

Mehr Informationen: Emsculpt München

EMTONE

Hier wird das Fett mit einer innovativen Radiofrequenz- und Stoßwellenenergie-Behandlung minimiert. Ähnlich wie bei BTL Exilis Elite™ führen wir auch hier ein Handstück über die Areale, die behandelt werden sollen. Hier steigert sich die Temperatur langsam auf 40 bis 43 Grad. Die Haut wird dadurch dazu angeregt, neues Kollagen und Elastin in der Tiefe zu bilden. Die Druckwellen brechen die Faserbänder auf, wodurch Fettkammern schrumpfen können.

Für eine sichtbare Haut- und Körperstraffung sind etwa vier Sitzungen innerhalb von drei Wochen notwendig.

Mehr zur Behandlung: EMTONE München

enCurve

Eine andere Möglichkeit der Fettreduzierung ist die Radiofrequenz-Behandlung mit enCurve. Das spezielle Gerät wird direkt über die zu behandelnden Areale wie Bauch, Oberarme oder Oberschenkel gebracht und aktiviert. Die davon ausgehende Radiofrequenz dringt tief in das Gewebe ein. Sie sucht gezielt nach Fettzellen. Diese werden durch die Wärme angeregt und beginnen, stark zu vibrieren. Dadurch entsteht Reibungswärme, wodurch sich die Temperatur der Fettzellen auf 45 Grad erwärmt. Die Zellen werden bei dieser Temperatur abgebaut. Über den natürlichen Entschlackungsprozess des Körpers wird das Fett entfernt.

Vier bis sechs Behandlungen einmal pro Woche bzw. alle zwei Wochen sind in der Regel notwendig, um Fettdepots zu verkleinern.

Mehr zu enCurve: enCurve München

Injektionslipolyse

Mit der umgangssprachlich bezeichneten Fett-weg-Spritze ist es möglich, lokalisierte überflüssige Fettpolster zu entfernen. Für die Behandlung injizieren wir eine spezielle Mischung in das zu behandelnde Fettpolster. Sie bewirkt, dass sich die Zellmembranen der Fettzellen zum Teil auflösen. Einzelne Bestandteile werden dann vom Organismus über das Lymphsystem und die Leber entfernt. An den behandelten Stellen verringert sich der Körperumfang. Das Fett kehrt an den behandelten Stellen nicht mehr zurück.

Für das gewünschte Ergebnis benötigt es in der Regel drei bis vier Anwendungen im Abstand von jeweils vier bis sechs Wochen.

Mehr zur Injektionslipolyse: Fett-weg-Spritze München

 

Fettreduktion in Ihrer Privatpraxis für Dermatologie und Ästhetik in München

Würden Sie gerne etwas gegen unschöne Fettdepots unternehmen, wissen aber nicht, welche der beschriebenen Behandlungen am besten für Sie geeignet ist? Gerne beraten wir Sie dazu, welche Methode in Ihrem individuellen Fall am besten beim Fettabbau hilft. In manchen Fällen kann es auch sinnvoll sein, verschiedene Therapien miteinander zu kombinieren. In einem ausführlichen Beratungsgespräch erarbeiten wir gerne mit Ihnen gemeinsam einen persönlichen Behandlungsplan!

Foto im Header: © valuavitaly / elements.envato.com