Schamlippenvergrößerung mit Fillern

Schamlippenvergrößerung mit Fillern

War der Intimbereich vor einiger Zeit noch ein Thema, über das viele Frauen ungern offen gesprochen haben, so ist das Tabu heute gebrochen. In Zeiten von Intimrasur und Waxing, das in der Intimzone in Waxing-Studios sogar von anderen Personen vorgenommen wird, schämen sich viele Frauen nicht mehr dafür, dass sie ihrem Intimbereich verstärkt Aufmerksamkeit widmen. Wenn sich z. B. durch die natürlichen Alterungsprozesse Gewebe und Fettgewebe an den Schamlippen zurückbildet, kann die Optik des Schambereichs darunter leiden. In diesen und in anderen Fällen ist eine Schamlippenvergrößerung mit Fillern dazu geeignet, den äußeren Schamlippen neues Volumen zu schenken.

Das Alter wirkt sich auch auf die Beschaffenheit der weiblichen Intimzone aus

Von den typischen Alterungsprozessen sind nicht nur Haut und Gewebe im Gesicht betroffen, sondern auch der Rest des Körpers – die Intimzone eingeschlossen. Auch hier reduziert sich der Gehalt an Kollagen und Hyaluronsäure in der Haut. Und auch das Unterhautfettgewebe verringert sich.

Durch diese Vorgänge im Körper können sich Form und Proportionen der Schamlippen verändern. Wenn die äußeren Schamlippen an Volumen einbüßen, wirken sie oft wie eingefallen. Für viele Frauen sieht dies nicht nur unattraktiv aus, sondern kann auch die Gesundheit beeinträchtigen.

Verlust von Volumen an den Schamlippen: Medizinische und ästhetische Folgen

Die Aufgabe der äußeren Schamlippen besteht u. a. darin, die innen liegenden kleinen Schamlippen zu umschließen und die Vagina zu schützen. Sind sie zu klein, können sie ihrer schützenden Funktion nicht mehr so gut nachkommen. Das bedeutet, dass Bakterien und Keime einfacher in die Scheide gelangen können. Die Folge können wiederkehrende Infektionen sein. Weiterhin trocknet die Scheide ohne ihr „Polster“ oft deutlich schneller aus, wodurch unangenehme Irritationen und Entzündungen an den Schleimhäuten entstehen können.

Doch nicht nur medizinische Folgen drohen, wenn die äußeren Schamlippen an Volumen verlieren. Geschrumpfte, leer wirkende große Schamlippen führen häufig zu Einbußen des Selbstbewusstseins. Viele Frauen schämen sich – gerade, wenn ein auffälliger Befund vorliegt. Sie vermeiden Besuche in Sauna, Therme und Schwimmbad oder wollen sich sogar ihrem eigenen Partner nicht mehr zeigen.

Hilfe bei geschrumpften Schamlippen: Schamlippenvergrößerung mit Fillern

Nicht nur der normale Alterungsprozess und die Wechseljahre können sich auf die Optik der Schamlippen auswirken. Oft hinterlassen auch Schwangerschaften oder die Einnahme von Medikamenten ihre Spuren. Bei manchen Frauen sind die Schamlippen von Natur aus unterschiedlich groß. Gelegentlich bleibt auch eine verhältnismäßig breite Basis zurück, wenn die Schamlippen operativ verkleinert wurden. Weiterhin stören sich Patientinnen oft an deutlich sichtbaren Venen, die über die Schamlippen laufen.

Egal, welche Ursachen vorliegen – wir können den Befund mit Fillern korrigieren. Wir injizieren aufpolsternde, volumenschenkende Hyaluronsäure in die äußeren Schamlippen und gleichen den Verlust an Volumen bzw. den Größenunterschied aus. Auf diese Weise können wir Frauen, die sich an der Optik ihres Vaginalbereichs stören, wieder zu neuem Selbstvertrauen verhelfen.

Schamlippenvergrößerung mit Fillern München

Das Team der Privatpraxis Dr. Pavicic ist Ihr vertrauensvoller Ansprechpartner für verschiedene dermatologisch-ästhetische Fragestellungen. Dazu gehören auch Problematiken im weiblichen Intimbereich, wie z. B. das Aussehen der Schamlippen oder die Färbung des Intimbereichs. Zusätzlich zur Schamlippenvergrößerung bieten wir in unserer Praxis auch das schonende Vaginal- und Analbleaching mit Pink Intimate an.

Vereinbaren Sie einfach Ihren Termin!

Foto im Header: © NomadSoul1 / elements.envato.com