Hautarzt München – radiesse

Definierte Gesichtskonturen mit Radiesse

Traurig, aber wahr: Bereits zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr beginnt unsere Haut langsam, aber stetig zu altern. Was anfangs noch kaum auffällt, wird mit den Jahren immer deutlicher. Ein gesunder Lebensstil, ausreichend Flüssigkeit und eine gute, regelmäßige Pflege können den Alterungsprozess verlangsamen – dauerhaft aufhalten können auch sie ihn leider nicht. Die moderne Schönheitsmedizin kann dabei helfen, leichte, mittlere und schwere Alterserscheinungen im Gesicht zu lindern. Heute möchten wir Ihnen die Radiesse®-Methode vorstellen. Sie zielt auf die Reduktion Ihrer Falten ab, indem die Produktion der Kollagen- und Elastin-Fasern in Ihrer Haut angeregt wird.

Das jugendliche V wird zu einem A

Sie verstehen nur Bahnhof? Kein Problem – wir erklären es Ihnen!
In der Jugend ist das Gesicht symmetrisch, es ähnelt der Form des Buchstaben „V“. Die Gesichtsränder sind bis hoch zur Stirn straff, das Kinn ist schmal.
Diese jugendliche Gesichtsform hält nicht ewig an und ist dem natürlichen Alterungsprozess unterworfen. Die körpereigene Kollagenproduktion nimmt mehr und mehr ab, die Hautelastizität vermindert sich und die Muskulatur unter der Haut erschlafft. Daraus resultiert das „alternde“ Gesicht: Die klaren Konturen verschwimmen und durch den zunehmenden Volumenverlust und die Schwerkraft sackt die Wangenpartie nach unten ab. Hängebäckchen werden deutlich, die Kinnkontur verschwindet und das Gesicht wirkt nach unten breiter, es gleicht nun eher dem Buchstaben „A“.
Die Formel, das Gesicht zu verjüngen, lautet, das A wieder in ein V zu verwandeln. Und genau das können wir mit Radiesse® schaffen.

Radiesse gibt die jugendliche Ausstrahlung zurück – ganz ohne Skalpell

Radiesse ist ein spezieller Filler, der unter die Haut gespritzt wird, dort fehlendes Volumen ersetzt und die nachlassenden Konturen strafft. Gleichzeitig wird die Hautqualität verbessert, da der Körper dazu angeregt wird, über mehrere Monate hinweg ein neues, dichtes Netzwerk aus frischem Kollagen und elastischen Fasern zu bilden. Auf diese Weise wird die Hautstruktur langfristig gestärkt und die Haut erhält wieder Spannkraft und Frische.
Die jugendliche V-Form des Gesichts kann wiederhergestellt werden, indem der Filler am Jochbein zum Volumenaufbau eingesetzt wird. Hohlwangen (also eingefallene Wangen) können ebenfalls damit aufgefüllt werden. Für eine jugendliche Ausstrahlung können mit Radiesse auch Nasolabialfalten und Marionettenfalten reduziert werden. Schließlich lässt sich damit auch die Unterkieferlinie konturieren und straffen, das Kinn wird wieder markanter.

Faltenbehandlung mit Radiesse in München

Die großen Vorteile der Faltenbekämpfung mit dieser Methode liegen darin, dass die Behandlung ohne Skalpell erfolgt und dabei selbst tiefe Falten ausgeglichen werden können. Außerdem dauert die Behandlung nur ca. 30 Minuten. Der Effekt ist sofort sichtbar und hält in der Regel mehr als ein Jahr an.

Wenn Sie nun neugierig geworden sind, können Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin bei uns in München vereinbaren. Wir beraten Sie gerne zu Radiesse oder anderen Anti-Aging-Behandlungen.

Haben Sie Fragen zur fraktionierten Lasertechnologie oder möchten Sie einen Termin vereinbaren? Wenden Sie sich gerne an uns – per Telefon, Kontaktformular oder Mail!

Hautarzt München: Zu den beliebtesten Methoden der Privatpraxis für Dermatologie und Ästhetik von Dr. Tatjana Pavicic gehören Body Contouring, Botox, Cellfina, Encurve, Hyaluronsäure, Radiesse & Ultherapie.

Foto: ©master1305 / elements.envato.com